Schön, dass du da bist!

Es ist schön, wenn man im Pflegeheim regelmäßig Besuch von seinen Angehörigen oder Freunden bekommt und dadurch auch mit der Welt „draußen“ in Kontakt bleibt. Doch viele der Bewohnerinnen und Bewohner des Elisabeth-Maas-Hauses bekommen nur sehr selten oder gar keinen Besuch. Dieser traurige Umstand  war Grund genug für uns, vor vielen Jahren einen Besuchsdienst ins Leben zu rufen, der vom Helferinnenkreis mit persönlichem Engagement und Herzblut geleistet wurde. Dieses Angebot ist nun gemeinsam mit der Seniorenhilfe und dem Freiwilligenzentrum Offenbach noch einmal breiter aufgestellt worden.

Ehrenamtlich tätige Offenbacher und Offenbacherinnen (?) besuchen einzelne Bewohner nach individueller Absprache und leisten ihnen Gesellschaft. Ein „Schnuppereinstieg“ über die Mitwirkung bei Gruppenveranstaltungen ist ebenfalls möglich. Alle ehrenamtliche Mitarbeitenden werden vom Sozialdienst des Elisabeth-Maas-Hauses eingeführt und organisatorisch begleitet. Zudem findet in regelmäßigen Abständen ein angeleitetes Treffen für die ehrenamtlichen Helfer statt, an dem Erfahrungen ausgetauscht und reflektiert werden können. So entstehen Handlungssicherheit und Zufriedenheit mit dem eigenen Ehrenamt. Die Gruppe wird von Frau Dr. Gabriele Plaut begleitet und beraten.

Sie sind interessiert und möchten sich im Besuchsdienst für die Bewohnerinnen und Bewohner des Elisabeth-Maas-Hauses engagieren?

Dann melden Sie sich bitte bei:

  • Frau Dr. Gabriele Plaut T: 069 / 84 67 69, Vorsitzende des Freundeskreises
  • Frau Kathrin Hauser T: 069 / 98 19 43 23, Leitung Sozialdienst Elisabeth-Maas-Haus